Pages Menu
Categories Menu

Über die Kraft, die dich antreibt

 

StierText960

 

Hallo,

gestern ist mir bewusst geworden, dass ich ein Weltraumtourist bin :-)

Ja, ich kann problemlos bis zu 2 Stunden lang am Tag meditieren … ich aale mich am Strand des Universums und räkel mich in der Unendlichkeit.

Ich lass mich einfach fallen, treibe in der Zeitlosigkeit dahin und tanke auf.

Hm, das klingt schön, doch jetzt erkenne ich es als Alltagsflucht.

In den vergangenen Jahren brauchte ich eine grosse Portion Stille, damit Heilung geschehen konnte … doch nun spüre ich, dass für mich eine neue Zeit anbricht.

Ich bin bereit noch viel mehr aktiv zu TUN, um meine Mission zu erfüllen.

Wie schaut es bei dir aus?

Bist du wie ich, jemand der gerne vor dem Alltag flüchtet und lernen darf sich voll und ganz einzubringen oder tust du das, fast zu gut und lenkst dich dadurch von dir selbst ab?

Im heutigen Video erfährst du, wie du die Kraft entwickelst, die dich antreibt deine BusinessZiele tatsächlich zu erreichen.

1. Entfache die Leidenschaft und Sehnsucht in dir, indem du tief in deine Vision eintauchst und spürst, wie gut es sich anfühlt sie zu leben.

Speicher die Gefühle deiner Vision ab, denn sie sind dein Zugpferd.

 

2. Schau den Tatsachen in die Augen: Du bist knietief im Schlamm stecken geblieben und kommst deinem Ziel keinen Zentimeter näher. (Falls es so bei dir ist :-) wenn nicht, bist du gesegnet!)

Werde dir bewusst, dass dieser Zustand schon eine halbe Ewigkeit andauert.

Nutze diesen ganzen Frust, als deine Schubkraft.

 

3. Deine Vision, die Zugkraft entwickelt, gepaart mit dem Frust über deine momentane Situation (Schubkraft) erzeugen deine Durchschlagkraft! Sie ist es, die dich ins Ziel trägt :-)

 

4. Triff die Entscheidung, dass du diesen Zustand keinen Tag länger erdulden wirst und fordere deine Vision ein. Nur du, kannst dich selbst zum Schöpfer machen, indem du die volle Verantwortung für alles übernimmst, was dir im Leben passiert.

 

Ich wünsche dir viel Spass und Inspiration mit diesem Video:

Und, spürst du schon, wie es in dir zu brodeln beginnt?

Ich hoffe, ich konnte das Feuer in dir entzünden :-)

Wenn du magst, mail mir deine Gedanken oder hinterlasse ein Kommentar!

Alles Liebe
Suraya

 

PS: Ich verschenke noch ein paar 20-minütige Discovery-Sessions :-)

Geht eine davon an dich?

Darin finden wir heraus, was die #1 Blockade ist, die dich ausbremst kraftvoll vorwärts zu gehen.

Mehr darüber, erfährst du hier.

 

Opt In Image
JOIN THE LOVELETTER
Trage dich hier ein, wenn du regelmässig zu #FemaleEmpowerment #Schöpferkraft und #Kreativität inspiriert werden möchtest!

4 Kommentare

  1. Hallo liebe Suraya,
    ja, Du sprichst mir aus der Seele.
    Ich habe so viele Ideen, so viel Potential und ich schöpfe es nicht aus, weil ich an manchen Tagen sogar an Minischritten scheitere. Dann scheint alles andere wichtiger zu sein, Fitness für den Körper, Kinderausflug, usw.
    Meine Ausreden bringen mich noch um meinen Erfolg. DAS ist wirklich frustrierend.
    Das schlimmste aber ist, wenn Du WEISST das du gut bist und Du kannst es nicht raus lassen, nicht sichtbar werden … :/
    Danke für die Erinnerung an die Minischritte – DAS ist es was ich wieder fokussieren muss.
    Ich bin froh, das Du mich an Deinen inspirierenden Videos und Beiträgen teilhaben lässt.
    Liebe Grüße
    Mona

    • Oh Mona, vielen lieben Dank! Das ist so wertvoll für mich dein Feedback zu hören :-)
      Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du die Lichtspur erkennst, die dich in das Land deiner Träume führt!
      Alles Liebe,
      Suraya

  2. Liebe Suraya,

    um gleich im Tun zu sein, schreib ich dir:-). Ja deine Botschaft kann ich sehr bekräftigen! Gerade die kleinen beständigen Schritte bewirken oft großes – zu einem Zeitpunkt, wo wir nicht damit gerechnet haben. Das sind dann die vielen Geschenke, die auf einen warten, wenn wir es wagen „rauszugehen“. Und auf einmal ist es gar nicht mehr schwer… danke für dein schönes Video mit Weitblick!
    Liebe Grüße aus Muc
    Claudia

    • Hallo liebe Claudia,
      wie schön von dir zu hören :-)
      Ja, wenn der Ball erst ein Mal ins Rollen gebracht ist, dann geht es viel leichter und man gewöhnt sich ans regelmässige Tun.
      Alles Liebe, Suraya

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest